Unverhoffter Charity-Partner

Ganz kurzfristig wurde die Stiftung Mammazentrum als Charity Project der weltweit größten Frauensegelregatta – dem Helga Cup – ausgewählt, die vom 13.-16. Juni 2019 im Norddeutschen Regatta Verein (NRV) auf der Alster stattfand.

So haben wir diese Chance für eine gelungene Aufmerksamkeitskampagne mit Beachflags und pinken Gennakern genutzt, um darauf hinzuweisen, dass in Deutschland jede 8. Frau an Brustkrebs erkrankt. Rechtzeitig erkannt, ist Brustkrebs zu 80% heilbar.

© Foto privat

Das findet auch das Team um Bundesliga-Seglerin Silke Basedow (im Bild auf Platz 2 des Siegerpodests und im Gespräch mit unserem Beiratsmitglied Corinna Bodenstab) und hat kurzerhand beim Come Together im Hamburger Segelclub (HSC) unter den Seglerinnen Spenden für das postoperative Sportprojekt der Stiftung gesammelt. Diese konnte sie im Rahmen der Siegerehrung an Angelika Grau von der Stiftung Mammazentrum übergeben.

Zugleich hat sich das Team um Silke etwas Tolles ausgedacht: Wie schon im vergangenen Jahr, hat sie bereits Seglerinnen und J70-Boote organisiert, um brustkrebskranken Frauen die Möglichkeit zu geben, einen Nachmittag auf der Alster mitzusegeln und einfach mal aus der Krankheitsmühle heraus zu kommen.

© Lars Wehrmann

Auch die Schirmherrin der Stiftung, die Schauspielerin Barbara Auer, hat ihr Kommen zugesagt, während sie einem der vorn platzierten Teams einen Preis übergab. Zuvor hatte sie im Schlauchboot mit den schnellen J70-Booten auf dem Wasser Tuchfühlung aufgenommen, von denen drei Boote unter pinkem Gennaker-Segeln mit Stiftungslogo segelten.

Alle Fotos © Lars Wehrmann

Der Helga Cup 2019 in Zahlen

  • 76 Teams und knapp 330 Teilnehmerinnen
  • 121 Wettfahrten
  • 80 ehrenamtliche Helfer zu Land und auf dem Wasser
  • 1,5 Mio Positionswerte im Tracker
  • 515 erfasste Seemeilen
  • Höchstgeschwindigkeit 12,1 kn
  • 3 Regattabahnen, 3 Wettfahrtleiter, 3 Wettfahrtleiterteams
  • Unendlich oft wiederholt: geniale Atmosphäre
  • Charity Partner: Stiftung Mammazentrum Hamburg

Ein großer Dank geht an den Organisator Sven Jürgensen vom NRV, der uns in jeder Weise unterstützt. So freuen wir uns schon auf das nächste Jahr, um mit pinken Aktionen vom 11.- 14. Juni 2020 beim Helga Cup 2020 dabei zu sein.