Stark gegen Brustkrebs

STARK

Liebe Patientin, liebe Freunde der Stiftung Mammazentrum Hamburg,

in Deutschland erkranken jährlich etwa 75.000 Frauen an Brustkrebs. Früh erkannt, ­können 80–85% der Betroffenen dank sich stetig verbessernder Therapien geheilt werden.

Die Diagnose Brustkrebs stellt einen tiefgreifenden Einschnitt für Betroffene dar. Wenn die Krankheit weite Bereiche des Lebens bestimmt, wächst der Wunsch, sich möglichst viel Normalität im Alltag zu ermöglichen und zu bewahren. Hierbei möchten wir Ihnen mit unseren spendenfinanzierten Stiftungsangeboten zur Seite stehen. Therapiebegleitend wollen wir Maßnahmen finanzieren, die durch die gesetzlichen Krankenkassen zumeist nicht abgedeckt sind.

Auf den folgenden Seiten finden Sie einen Überblick unserer vielfältigen Begleitprogramme, die Sie während Ihrer Behandlung zusätzlich und größtenteils kostenfrei nutzen können. Wir möchten Ihnen helfen, möglichst gut durch die Zeit der Therapie zu kommen, um gestärkt in den Alltag zurückkehren zu können.

Die Kosten einiger Projekte trägt – soweit uns dies finanziell möglich ist – ausschließlich die Stiftung Mammazentrum Hamburg. Andere Projekte werden als Kooperation mit weiteren Einrichtungen ermöglicht oder befinden sich in sonstiger Trägerschaft.

Wofür auch immer Sie sich entscheiden: wir sind an Ihrer Seite.

Herzlichst, Ihre

Barbara Auer, Angelika Grau, Prof. Dr. Eckhard Goepel, Dr. Timm C. Schlotfeldt

Wenn Sie uns bei dieser Arbeit unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende auf unser Spenden-Konto tun:
Stiftung Mammazentrum Hamburg
Spenden-Konto Nr. 550 400 00 bei der Berenberg Bank, BLZ 201 200 00
IBAN DE79 2012 0000 0055 0400 00   BIC BEGODEHHXXX
HIER DIREKT ONLINE SPENDEN
Die Stiftung Mammazentrum Hamburg ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig.