Segeln auf der Alster – “Halt finden auf schwankendem Boden“

Die Diagnose Brustkrebs führt oftmals zu einer Vollbremsung des bisherigen Lebens. Die sich ergebenden Fragen zu Diagnose, Operation, weiteren Therapien und der Zukunft eines Lebens mit und nach Brustkrebs, geben einem leicht das Gefühl, den Halt zu verlieren und sich auf schwankendem Boden zu befinden.

Genau da setzt unser Segelangebot an: Gewinnen Sie durch die Führung erfahrener ­Seglerinnen mehr Selbstsicherheit und Vertrauen. Denn im Team den Schritt in ein ­un­bekanntes Terrain auf schwankendem Bootsboden zu machen, von sicherer Segler­hand begleitet, schenkt eine erholsame Auszeit, aus der man Kraft und Vertrauen schöpfen und Sicherheit gewinnen kann.

Dank der Unterstützung des Norddeutschen Regatta Vereins können wir Interessierten unter dem Motto „Segel neu setzen“ auf der Alster diese Segelangebote machen:

  • Schnuppersegel-Nachmittag: Verbringen Sie einen besonderen, eindrucksvollen Nach­mittag, gemeinsam mit anderen an Brustkrebs erkrankten Frauen auf der Alster und machen erste Segelerfahrungen unter Anleitung erfahrener Seglerinnen.
  • Segeltraining in der Kleingruppe mit anderen Betroffenen.

Nehmen Sie teil an einem regelmäßigen Segeltraining in der Saison, finden ein neues ­Hobby oder trainieren für den nächsten Helga Cup – die weltgrößte Frauenregatta. Das Segelangebot erfolgt während der Segelsaison von April bis Oktober in loser Reihenfolge nach verfügbaren Kapazitäten. Sie kommen in bequemer, dem Wetter angepasster Outdoorkleidung und Turnschuhen mit hellen Sohlen.

Aktuelle Termine und evt. Teilnahmebeiträge erfahren Sie auf unserer Website / Download unter „Alstersegeln“, mit einer Anfrage an: office@stiftung-mammazentrum.de oder bei unseren Breast Care Nurses.

Foto: © Lars Wehrmann

„MICH HAT DER SEGELTAG NACHHALTIG BEEINDRUCKT – WAS FÜR STARKE FRAUEN! ES WAR MIR EINE FREUDE, FÜR EIN KLEIN WENIG GLÜCK ZU SORGEN. EINE TOLLE AKTION.“
TINE SCHADE, STEUERFRAU J70
„DAS SCHNUPPERSEGELN IST FÜR MICH IMMER WIEDER EIN HIGHLIGHT, WEIL WIR DIE FREUDE AM SEGELN TEILEN UND EIN PAAR UNBESCHWERTE STUNDEN AUF DER ALSTER VERBRINGEN KÖNNEN:“
SILKE BASEDOW, SIEGER-TEAM HSC „HELGA CUP 2020”