Nachmittag auf der Alster

Einen herrlichen Nachmittag auf der Alster in der Bootsklasse J 70, begleitet von Sonne, Regen, Hagel und Windböen, verbrachte eine Gruppe von brustkrebskranken Frauen, die sich zu einem besonderen Angebot der Stiftung Mammazentrum Hamburg angemeldet hatten.

Das Segelteam um die Leistungsseglerin Silke Basedow (Teilnehmerinnen am Helga Cup) hatte Boote vorbereitet, um bei eben noch schönem Wetter Gäste an Bord zu nehmen und die Alster zu erkunden. Nach dem endlos heißen Sommer zeigte das Wetter dann schlagartig alle Facetten. Die Seefahrerinnen ließen sich dadurch nicht erschüttern, waren sie doch perfekt mit Segelkleidung vom Hamburger Segelclub und dem Norddeutschen Regatta Verein ausgestattet worden.

So konnten sie einen Nachmittag lang mal die Seele baumeln lassen, die Stadt vom Wasser aus genießen und sich anschließend bei köstlicher Pizza austauschen.

© Fotos: Jana Momeni, Angelika Grau

 

Silke Basedow und Nicola Parlow: “Mit dieser Aktion wollten die Stiftung Mammazentrum Hamburg und wir Seglerinnen den betroffenen Frauen etwas ermöglichen, was man nicht kaufen kann und was einfach mal glücklich macht. Das war vollständig gelungen.”

Vielen herzlichen Dank an Silke, Nicola, Christine, Sibylle, Tine, Birgit, Kristina, Birte, Sybs und die Bordhunde Kacie und Mocca, die mit von der Partie waren.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen